Startseite

 

Kontakt

 

Rückblick

Ikebana Kurse März 2020

 

 

 

Ikebana Kurse Februar 2020

 

Ikebana Kurse Jänner 2020

 

Kindergeburtstag Dezember 2019

 

Natürlich kreativ Sogetsu 2019

 

Austrian Ikebana Art 2018

 

Bezirksmuseum Währing 2017

 

Ikebana-Chronik von Ro Han und Ko En

 

Kirschblütenfest

 

 

 

 

Ikebana-Kurse

 

Kreativkurs

 

  mit Doris Wolf (Ko En)

 

Sogetsu Teachers‘ Association, Tokyo

 

 

 

 

 

 

Köpfe - Haare - Frisuren

 Japanische Farbholzschnitte zeigen oft Damen mit Hochsteckfrisuren. Die kunstvolle Haartracht folgte modischen Schönheitsidealen. Es gab „Frisurenarrangements“ mit Blumen oder aufgesteckte Haare mit wertvollen Zierkämmen. Als besonders nobel galt es bei Hof, wenn langes offenes Haar wie ein Wasserfall über den Rücken einer Dame floss. Auch die soziale Stellung ließ sich aus der Frisur ablesen. Samurai trugen einen Knoten am Hinterkopf, wie es auch jetzt wieder für Männer modern ist.

Bei Ikebana kann man sich von Köpfen und Frisuren gut inspirieren lassen. Als Material eignen sich Salat-, Kraut- und Kohlköpfe, passend zum Thema Obst und Gemüse. Perückenstrauch, Schleierkraut, Koniferen, biegsame Zweige, Reben, Gräser …. symbolisieren Haare und Frisuren. Unkonventionelles Material, wie Papier, Kabel, Metall, Kunststoff usw. ist ebenfalls geeignet. Als Gefäße wären z. B. Kugelvasen oder Kunstobjekte möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frühlingsarrangement mit Rinde

 Rinde ist ein charakteristisches Merkmal von Bäumen. Das unterschiedliche Aussehen der äußersten Schichte des Stammes ergibt sich durch Farbe und Struktur (rau, rissig, glatt). Baumrinden werden häufig zu Kunstgegenständen, Behältern oder Schmuck verarbeitet. In Japan sollen die besten Teedosen jene aus Kirschbaumrinde (Kabazaiku) sein. In Russland fertigt man spezielle Gemälde aus Birkenrinde an, die auf der gewachsenen Struktur basieren.

 Ikebana mit Baumrinde verwendet sie als Gefäß, Basis oder integriert. Im Arrangement bilden frische Frühlingsblumen einen interessanten Kontrast.